Die Freiheitliche Jugend Oberösterreich freut sich über die Kandidatur von Mag. Roman Haider bei der kommenden EU-Wahl und steht geschlossen hinter dem oberösterreichischen FPÖ-Spitzenkandidaten. Haider kandidiert auf dem vierten Listenplatz und wird die Interessen Oberösterreichs in Brüssel hochhalten und würdig vertreten. Besonders erfreulich: Roman Haider war in seiner Jugend lange Zeit im RFJ aktiv.

Über die Kandidatur des erfahrenen Parlamentariers aus Oberösterreich freut sich auch der Landesparteiobmann der FPÖ Oberösterreich, Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner: „Es freut mich, dass der Spitzenkandidat der FPÖ Oberösterreich, NAbg. Mag. Roman Haider als Listenvierter mit dem Team rund um Generalsekretär Harald Vilimsky ins Rennen gehen wird.“

Haimbuchner verwies darauf, dass Roman Haider seit seiner Jugend in der FPÖ verwurzelt ist. „Roman Haider kann auf eine langjährige Erfahrung im Parlament und bei der OSZE zurückgreifen. Wir treten mit Roman Haider mit einem Kandidaten für die Wahl am 26. Mai an, der die Interessen Oberösterreichs in Brüssel hochhalten und würdig vertreten wird.“

Haider ist seit Oktober 2008 für den Wahlkreis Hausruckviertel im Parlament, war Tourismussprecher, danach Budgetsprecher und ist derzeit außenpolitischer Sprecher des FPÖ-Parlamentsklubs. Seit 1991 ist er auch Gemeinderat in seiner Heimatgemeinde Aschach an der Donau. Der 51-jährige studierte Betriebswirt ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

 

Bild: FPÖ