Die Freiheitliche Jugend Oberösterreich begrüßt den Beschluss der Bundesregierung vom Februar, ab dem Schuljahr 2020/2021 einheitliche Herbstferien einzuführen. Von da an haben alle Kinder österreichweit vom 27. bis 31. Oktober frei.

Bisher hatten österreichweit Schulkinder unterschiedliche Ferienzeiten. Doch ab dem Schuljahr 2020/2021 ist die Verwirrung endlich vorbei. Für das Jahr 2019/2020 gilt noch eine Übergangsregelung: Die Bildungsdirektionen können in Absprache mit den Bildungsregionen die Herbstferien für ihr Bundesland vorgeben.

In einer schriftlichen Erklärung hielt Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) fest,  dass viele Familien unter der Regelung mit unterschiedlichen Ferienzeiten leiden würden. Die fixen Herbstferien brächten den Eltern Planungssicherheit. Auch FPÖ-Vizekanzler Heinz-Christian Strache unterstützte  die bundeseinheitliche Regelung und erachtete sie als sinvoll.

Bildungsminister Heinz Faßmann, von dem der Vorschlag stammte, zeigte sich entsprechend erfreut: „Nach einem Vierteljahrhundert der Debatte wird endlich eine klare Regelung eingeführt.“

 

Symbolbild: pixabay